Schlagwörter

,

Kunstleitfaden „Lines to go“  auf der LIGNA+ HANNOVER

– „A, B, D, G, H, I, L, P, R, S, V, W“ bilden Netzwerk aus Schrift und Skulptur für LIGNA+ Besucher
_________________________________________________________

In Zusammenarbeit mit dem hannoverschen Bildhauer Franz Betz hat die Deutsche Messe AG das neue Kunstkonzept „Lines to go“ für die LIGNA+ HANNOVER 2005 (02. bis 06. Mai 2005) entwickelt.

Ein Netz aus 16 Holz-Licht-Skulpturen bildet Wegpunkte, ist Orientierung und Anregung zugleich. Die Buchstaben „A, B, D, G, H, I, L, P, R, S, V, W“ aus dem von Betz entwickelten Skulpturenalphabet schaffen Identifikation mit den jeweiligen Sponsoren und sind als grüne Neonbuchstaben weithin sichtbare Zeichen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Das Kernthema der LIGNA+ findet sich in den bis zu vier Meter hohen Holzstelen. Sägefrische Holzbohlen aus Esche, Eiche und Ahorn zeigen den authentischen Beginn von Holz mit Rissen und Lagerungspatina. Die Weiterverarbeitung zu Furnier, OSB und Wabenplatten zeigen das Ende des Werkstoffzyklus von Holz.

Die rote LED-Laufschrift am Skulpturenfuß ist Signatur und Standortbestimmung zugleich. Die Codierung des Standorts und die bandartige Aufreihung aller Wegpunkte vedeutlichen auf neue Weise den Gedanken des so geschaffenen LIGNA+ Netzwerkes.

Folgende Aussteller und Sponsoren von „Lines to go“ haben jeweils gemeinsam mit Franz Betz eine oder mehrere Holzskulpturen, die als Zeichen für ihr Unternehmen stehen, entwickelt.

B . Brandt Kantentechnik Gmbh
D . Dieffenbacher GmbH + Co. KG
G . GreCon Greten GmbH & Co. KG
H_W . Heinrich Wemhöner GmbH & Co. KG
H_G . Homag Holzbearbeitungssysteme AG
I_L . Deutsche Messe AG
P . ProWood Stiftung
S . Schuko H. Schulte-Südhoff GmbH
S . Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH & Co. KG
V . VDMA-Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen
W_A . Wilhelm Altendorf GmbH & Co. KG
R . Die Ausstellung „Holz in Künstlerhand“

Nach Veranstaltungsende nehmen die Skulpturen ihren jeweiligen Platz in den Unternehmen der Sponsoren ein. Durch die Internationalität der LIGNA+wird der Kunstleitfaden „Lines to go“ so immer weitere Kreise ziehen und Zeichen für die gesamte Branche setzen.

links zu den sponsoren:

b . brandt kantentechnik gmbh [·]
d . dieffenbacher gmbh + co. kg [·]
g . grecon greten gmbh & co. kg [·]
h_w . heinrich wemhöner gmbh & co. kg [·]
h_g . homag holzbearbeitungssysteme ag [·]
i_l . deutsche messe ag [·]
p . prowood stiftung [·]
s . schuko h. schulte-südhoff gmbh [·]
s . siempelkamp maschinen- und anlagenbau gmbh & co. kg [·]
v . vdma-fachverband holzbearbeitungsmaschinen [·]
w_a . wilhelm altendorf gmbh & co. kg [·]